Jetzt buchen!

Im Detail entdecken Sie Geschichte

Willkommen im Bayerischen Hof!

Das denkmalgeschützte Hotel von 1874 verfügt über 70 renovierte Einzel- und Doppelzimmer, ein gutbürgerliches Restaurant mit zwei Außenterrassen , zwei Tagungsräume und eine eigene Tiefgarage.

Die Lage im Stadtzentrum unmittelbar am Marienplatz ist einzigartig.

 

Parken Sie bequem direkt am Haus in der hoteleigenen Tiefgarage!

Alle Zimmer sind renoviert und die Arbeiten abgeschlossen!

Der Bayerische Hof im Rück- und Ausblick

1834

Geschichte wird geschrieben...
1834 erwarb Franz Sporrer die Heiglbäckerei und den Gasthof Weindlbräu. Er ließ die Gebäude abreißen, um an deren Stelle den heutigen Hotelbau im neugotischen Stil zu errichten.

1889

Gastlichkeit in Familientradition...
1889 übernimmt Franz Dettenhofer den Gasthof. Nach einer grundlegenden Modernisierung eröffnet er den Bau neu unter dem Namen "Bayerischer Hof".

2011

Es tut sich etwas...
Mit dem langgeplanten Bau einer hoteleigenen Tiefgarage setzt der Besitzer Karl Dettenhofer das Signal für den Fortbestand des Hotels.

2012

Eine neue Zeit...
Am 1.1.2012 übernimmt Marc Sielhöfer als Pächter den Bayerischen Hof. Das Haus bleibt weiterhin im Familienbesitz der Familie Dettenhofer. Eine Renovierungsphase mit drei Bauabschnitten innerhalb von wenigen Jahren wird geplant.

2013

Der Countdown läuft...
Bis Ende 2013 ist der zweite Bauabschnitt abgeschlossen, das Zimmerangebot erweitert und ein Großteil der bestehenden Zimmer erstrahlt in neuem Glanz.

2014

Es ist so weit!
Der finale Bauabschnitt verleiht dem Bayerischen Hof den letzten Schliff. Durchgängig freundlich, einladend und modern präsentiert sich das Hotel seinen Gästen nach der Fertigstellung der Renovierungsarbeiten 2014.

Impressum